Wie man es sich auf Koh Samui gut gehen lässt II

Essen beim Italiener

Das italienische Restaurant in Chaweng auf Koh Samui bedarf einer kleinen Geschichte:

Paola Ferrari und Marzio Troiani aus Verona machten sieben Jahre hintereinander Urlaub in Thailand. Es gefiel ihnen so gut, daß sie 2014 auf die schöne Insel Koh Samui zogen. 2015 eröffneten sie das Restaurant „Giulietta e Romeo“ in Chaweng.

Nach zehn Tagen gutem bis exzellentem Thai-Food war mir nach einer Alternative und ich fand genau diese beiden, Paola die exzellente Köchin und Marzio, der das Restaurant mit Charme und Fleiß führt.

Nach dem Essen war mir klar, ich hatte die beste Pasta süd-östlich,nein  sehr sehr süd-östlich, von Bologna gefunden. Alle Pastasorten werden morgens „handmade“ hergestellt, damit abends die Gäste genießen können.  Alle Zutaten wie Salami, verschiedenste Käsesorten werden aus Italien importiert.

Sie haben sich aber auch eine Menge aus ihrer Heimat mitgebracht. Wunderschöne Sachen, schaut sie euch an und genießt!

 

You May Also Like

About the Author: citypress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.